Instar IN-5907HD-PoE erstellt unendlich viele Fotos

Die genannte Kamera erstellt täglich neuerdings eine unendliche Vielzahl von Fotos, obwohl nur 2 Fotos je Aktion definiert sind. Grund?

Schau mal im Logfile nach, ob ständig ein neuer Alarm ausgelöst wird. Das läppert sich dann in der Vielzahl an Fotos.
Hast Du irgendwas an den Bereichen, Sensitivität, Aufstellung der Kamera etc. geändert?

Viele Dank, estimator, im Logbuch erscheinen täglich eine Vielzahl Meldungen, wie „motion detection(area=1) alarm“, die alle in schwarz-weiß sind und leichte weiße Bildnebel beinhalten. Eine Veränderung an der Sensibilisierung oder an einer Standortveränderung habe ich nicht vorgenommen. Die tatsächlichen Aufnahmen über aufgezeichnete Personen im Blickfeld sind in Farbe. Das Logbuch zeigt auch teilweise folgende Eintragungen „[2024_05_12 03:35:19] alarm event: alarm to ftp snap“.
Schöne Grüße

Das ist das Problem z.B. mit Nebel, Spinnen bzw. Spinnfäden vor dem Objektiv bei eingeschaltetem, internem IR-Licht. Da hilft nur eine externe IR-Beleuchtung (dazu muss man aber den IR-Ring innerhalb der Kamera hardwaremäßig abschalten) oder kauf Dir am besten eine der neuen Kameras mit Objekterkennung. Da sind die Fehlalarme durch obige Szenarien stark minimiert bzw. treten nicht mehr auf.

Danke, estimator für deine Nachricht, damit ist noch nicht geklärt, warum die Kamera neuerdings (seit etwa 2 Wochen) diese unendliche vielen Fotos macht und damit den Stick zupflastert. Das dann wiederum dazu führt, das der Telefon-AB keine Anrufe mehr aufnimmt. Gibt es außer einer neuen Kamera noch irgend eine Lösung?

Schau Dir auf jeden Fall mal die Linse an, ob da aussen Spinnweben dranhängen oder ob die Linse evtl. innen wie aussen einen Belag hat. Auf jeden Fall reinigen. Wenn die Kamera ohnehin schon seit Jahren im Einsatz ist lohnt sich der Austausch beider Dichtringe. Vorne und hinten. Gibt es bei Instar unter Ersatzartikeln.
Vielleicht lohnt es sich auch, die Scheibe auszutauschen.
Falls schon etwas Feuchtigkeit in die Kamera eingedrungen ist, kann auch das Kondenswasser an der Innenseite diese Probleme bei Nacht auslösen. Dann müssen erst recht neue Dichtringe her und die Kamera sollte im geöffneten Zustand abtrocknen. Da kann auch ein Fön die Sache beschleunigen.

https://www.instar.com/de_DE/produkte/spare-parts/in-5907hd-series.html?p=2

Kannst ja mal ggf. so ein Problembild hier einstellen oder als PN senden, falls es nicht für die Öffentlichkeit sein soll.

Danke für die Nachricht, estimator.
Die Kamera habe ich im Juli 2028 installiert und sie hat bestens bis vor einiger Zeit (etwa 3 Monate) funktioniert. Nachdem der AB stets schnell voll war, bin ich der Sache intensiv nachgegangen. Mit scheint, dass bei der Umstellung von Tag- auf Nachtaufnahme eine Einstellung unbewusst sich geändert hat. Ich kann mich nicht erinnern, dass ich irgendeine Soft- oder Hardware-Einstellung geändert habe. Es ist so, dass die Kamera ab Uhr 01:00 bis 05:00 (genau am 16.5. von 01:01 bis 05:26) etwa 100 Fotos erstellt, die alle in schwarz-weiß (Nachtumstellung) sind. die Tagaufnahmen funktionieren korrekt. Ich werde ein Foto von der Nachaufnahme erstellen und kurfristig zusenden. Gibt die heutige Information eine mögliche Erklärung? Ich habe die Kamera gestern von außen gereinigt, kein Erfolg. Die Innenreinigung muss ich noch vornnehmen, aber erst einmal verstehen, wie ich die Kamera öffnen kann; das schaue ich mir in der Beschreibung noch genau an. Die Überlegung (neue Kamer oder Teile austauschen ist natürlich noch „im Kopf“.

Installation 2018 nicht 2028

Hier wird von mir zumindest schon mal das Öffnen der Kamera über den hinteren Deckel gezeigt. Da muss man nur etwas mit dem WLAN-Kabel im Inneren aufpassen. Vorne am Deckel musst Du nur per Hand drehen. Vergiss die Chips nicht. :wink:

Hallo estimator, heißt das, dass ich die Hauptplatine wechseln muss. Da gehe ich ungern dran. Kann es noch andere Gründe geben, dass nur bei den Nachtaufnahmen eine Vielzahl von Fotos erstellt wird, die Tagaufnahmen aber bestens funktionieren?

Nein, natürlich nicht. Auf die Schnelle habe ich das nur geposted, damit Du siehst, wie die Kamera geöffnet wird und was einen im Inneren erwartet. Falls Du die Dichtringe tauschen möchtest, musst Du auch den hinteren Deckel öffnen. Ich würde mich jetzt aber erst mal nur auf den vorderen Bereich konzentrieren und das Frontglas auch von innen reinigen.
Wenn Du mit einer Taschenlampe von aussen schräg gegen das Frontglas leuchtest, siehst Du dann Kondensablagerungen innen am Glas? Oder einen leichten Schmierfilm?

Hallo estimator,
anbei ein Foto eines der rund 200 Fotos, die die Kamera exakt ab etwa 00:00 bis etwa 05:00 in schwarz-weiß erstellt. Danach taucht erst real morgens korrekt ein Foto einer tatsächlichen Person auf, die den Bereich dangiert. Das Bild hat weiße Felder (siehe Foto) in unterschiedlicher Position. Ich werde den vorderen Bereich der Kamera reinigen. Da diese Fotos täglich um die gleiche Zeit erstellt werden, sieht es nach einer fehlerhaften Einstellung aus, oder?
Schöne Grüße

Nein, klarer Fall: Spinnennetz. Der große weiße Fleck ist eine Spinne. Ich wette, das weiße Gebilde wandert umher. Einfach mal mit einem Taschentuch die Linse reinigen und auch um die Kamera herum.

Hallo Esitmator,
ich habe die Kamera noch nicht von vorne aufgeschraubt, weil ich feststelle, daß die Kamera im Moment wieder ab 23.5. (fast) normal funktioniert:
Meine täglichen Checks:
22.5. ok
23.5. ok ab 8:00 bis 20:00
24.5. 02:56 2 Fotos und ab 08:44 wieder korrekt
25.5. 04:04 2 Fotos und ab 08:00 wieder korrekt

Was kann man daraus schließen? Kamera funktioniert wieder fast normal?
Trotzdem werde ich die Kamera vorne aufschrauben und - wie empfohlen - reinigen.
Danke für Deine tollen Ratschläge; ich glaube ich brauche diese weiter.
Schöne Grüße

Hallo Stadt8147,

die Kamera läuft meiner Meinung nach korrekt. Hast Du mal mit einem Tuch oder Staubwedel um die Kamera herum Spinnweben entfernt? Die Bilder sahen nämlich danach aus.
Grüße