IN-8015 Full HD verliert täglich WLAN Verbindung

Hallo Zusammen,

ich weiß einfach nicht weiter. Meine neuen zwei in Betrieb genommenen IN-8015 Full HD Kameras verlieren von Anfang an und täglich die Verbindung (WLAN), verbinden sich aber irgendwann mal selbständig wieder. Je nach dem, mal nach 5-6 Stunden, mal nach 10-12 Stunden. Zur unterschiedlichen Zeiten! Mal ist die Verbindung am Nachmittag für Stunden weg, mal am späten Abend. Alle anderen Geräte (keine Kameras) im Haushalt haben weiterhin WLAN.
Verlieren auch nicht zur gleichen Zeit die beiden Kameras die WLAN Verbindung! Sondern zur unterschiedlichen Zeiten. Letztes Mal in einem Abstand von ca. 1 bis 1,5 Stunden. In der Zeit sind die Kameras nicht erreichbar per Webbroser , per INSTAR Smartphone App und auch nicht per INSTAR Camera Tool (PC).
Mit einem manuellen Neustart bzw. Kamera trennen vom Stromnetz und wieder einschalten, stellt sich die Verbindung zu den Kameras gleich wieder her.

Hier ein paar Infos:

  • IN-8015 Full HD (Firmware 4.1.2.48, Web UI: 3.2 (366)). Sollte der neueste update sein.
  • Selbstständiges tägliches Neustart der Kameras ist deaktiviert.
  • Die Kameras sind im gleichen Heim Netz wie der Router (also im gleichen Haus)
  • Router Fritzbox 7590 AX. (Alle anderen Geräte (keine Kameras) im Haushalt haben Dauerhaft WLAN!)

Gefühlt, ist das Problem seit dem Router-Wechsel, bin mir aber nicht sicher …Vorgänger, war die O2 Homebox, jetzt ist es die Fritzbox. Gefühlt gesagt, weil das Problem halt nicht sofort auffällt sondern evtl. Tage später…Man guckt ja nicht stündlich auf die Kameras…
Eine dritte Kamera (das gleiche Modell) hatte ebenfalls das Problem, diese ist jetzt aber im Einsatz im Ferienhaus (anderer Router) und hat das Problem nicht mehr, diese läuft 24/7 ohne Unterbrechung der Verbindung. Somit würde ich ein tech. Kameraproblem ausschließen.

Das System-Logbuch der Kameras sagt mir nicht viel…

Den Router habe ich genau so eingestellt wie die sonst immer die anderen Kameras.
Fakt ist, die haben eine Verbindung für Stunden, verlieren die aber auch wieder für Stunden…

Habe die Kameras testweise unterschiedlich Freigegeben, einmal HTTP und einmal HTTP S . Wie ich es verstanden habe, müsste es mit beiden Einwandfrei laufen, HTTPS wäre halt nur sicherer.
Trotzdem besteht das Verbindungs-Problem mit beiden! Nach folgender INSTAR Videoanleitung vorgegangen: https://wiki.instar.com/de/Fernzugriff/Port_Weiterleitung/AVM_Fritzbox/Video/

Ich las was, das die letzte Zahl der Kamera-IPs unter .20 vergeben bzw. sein soll, also z.B. xxx.xxx.xxx.19, da die Fritzbox oder der Router die IP-Nummern ab .20 aufwärts ständig wechseln/ändern würde… Meine beiden Kameras haben eine IP größer .20. Könnte es daran liegen? Ich denke es liegt an irgendeiner Router-Einstellung!?

Bitte um Hilfe!

Hallo,
bei WLAN-Verbindungen sollte man im WLAN-Router verhindern, dass er einen automatischen Kanalwechsel macht. Je nachdem, wie oft der Router seinen Kanal wechselt, weil grad andere Teilnehmer aus der näheren Umgebung zuviel Daten auf demselben Kanal verteilen, kann das die Kamera etwas verwirren. :slight_smile: In der Kamera kannst Du u.a. auch unter WLAN-Konfiguration anwählen „Wenn vorhanden, mit bevorzugter BSSID verbinden“. Da findest Du Deinen Router. Ist zwar eher ein Vorteil bei mehreren WLAN-Netzen im eigenen Haus, aber schaden kann es nicht.
Die Sache mit den IP …20-200 ist so, dass in der Fritzbox in diesem Bereich die IP per DHCP automatisch vergeben werden. Solltest Du einem Gerät manuell eine IP vorgeben wollen, dann sollte die IP von 2…19 oder 201…254 am Ende lauten. Du kannst den DHCP-Bereich in der Fritzbox aber auch einschränken.
Im Logfile des Routers dürfte stehen, welche IP er vergeben hat und ob es einmal Probleme gab.

1 Like

Der Vorschlag klingt schon mal Hoffnungsvoll. Werde jetzt den zwei Kameras bei den letzten Ziffern der IP weniger 20 vergeben… und alle zwei Stunden mal prüfen ob die Verbindung noch besteht… Morgen Abend sollte ich eine konkrete Aussage machen können ob das geholfen hat :slight_smile:
Danke!

die letzten IP Zahlen unter 20 zu setzen hat nicht geholfen. Die Kameras sind schon wieder offline gegangen. Habe ich was nicht richtig Verstanden? Also alleine bei den Kameras auf die genannten IPs zu ändern hat nicht geholfen. Was soll ich jetzt Probieren?
System-Ereignisse der Fritzbox schreiben nichts besonderes in der Zeit, lediglich Portänderung bei der Freigaben und die Anmeldung an der Fritzbox.

Nimm einen Wifi-Scanner und schau mal nach, welches der beste Kanal für Deinen Router ist. Wo also links und rechts vom Kanal nicht sofort das nächste WLAN-Netz vom Nachbarn reinfunkt. Auf den Kanal setzt Du dann die Fritzbox und deaktivierst auch gleich den automatischen Kanalwechsel.
Falls in der FB ein Mesh-Netzwerk angekreuzt ist, Du aber nur diesen Router im Netzwerk für Dein WLAN nutzt, dann kannst Du Mesh abschalten.

Wifi-Scanner z.B.

1 Like

Hallo, ich habe eine 9008 HD und da hatte ich auch die Probleme mit den Verbindungsabbrüchen, ich hatte alles versucht, nichts hat geholfen. Bis ich eines Tages zufällig ein Powerlan installierte mit WLAN, siehe da, die 9008 hat sich am liebsten mit diesem verbunden und die WLAN Verbindung funktioniert perfekt, ich kann mich gar nicht erinnern ob die Cam seither einmal das WLAN verloren hat. Also das mal testen. Die FB und Instar mögen sich nicht, zumindest bei mir war das so.

1 Like

Ich habe zwar auch eine FB, nutze aber deren WLAN nicht. Für die Aussenkamera nutze ich dLAN inkl. WLAN. WLAN wird von mir täglich abgeschaltet, am nächsten Tag geht der Reconnect ohne Probleme.
Eher hängt sich mal einer der dLAN-Adapter auf und blockiert das Netz. Der wird kurz abgestöpselt und das war es.

1 Like

Habe den WifiInfoView gestartet, dieser hat aber nichts in der Liste. Alle Funktionen sind ausgegraut…
Mein PC hat selber kein Wifi, daher denke ich das es nicht funktionieren wird…
Das Problem muss wohl an der FB liegen, da ich bereits eine 8015 mit O2 Homebox Router ohne WLAN Unterbrechungen Monatelang im gleichen Haus im Betrieb hatte. Diese läuft weiter hin im WLAN ununterbrochen aber im Ferienhaus. d.h. die Kameras an sich ist für mich dadurch technisch OK.
Dort am Ferienhaus laufen seit 3 Jahren eine 9008 und eine 9020 nonstop über WLAN, halt über einen TP-Link Router, und nichts besonderes eingestellt außer die Portweiterleitung… Und wie bereits erwähnt seit 3 Monaten kam dort am Ferienhaus eine weitere dazu, die 8015er die dort ebenfalls rein über WLAN ohne Unterbrechung sauber läuft, aber ursprünglich hier im haus die gleichen Probleme hatte.
Ich gucke mir mal jetzt das mit dem Funkkanal und Mesh an…

Kenne mich mit Mesh und Funkkanal gar nicht aus… :roll_eyes:

Kannst du mir da genauer dabei Helfen? kann dir gerne 2-3 screenshots von diesem FB Menü schicken…

Kannst Du gerne zuschicken. Mesh ist meistens abgeschaltet.

1 Like

Aktuell sind wieder alle Kameras innerhalb WLAN und außerhalb von WLAN erreichbar! Per INSTAR Smartphone App, per Webbroser (ddns), per INSTAR Camera Tool (PC). Also alles Perfekt und so wie es sein soll! Aber die Freude wird nicht lange andauern… :slight_smile:

Hier die FB Einstellungen:

Hier gibt es die Option auf Wi-Fi 4 zu ändern. Aktuell steht es auf Wi-Fi 6. Wäre evtl. ein Versuch wert…?

Unter folgendem AVM (Fritzbox) Link Punkt 4. wird die IP-Kamera ebenfalls erwähnt:

Wenn jetzt gerade alles super läuft, kann man dann nicht sagen OK, nur das oder dies muss für die immer wieder vorkommenden WLAN Unterbrechungen verantwortlich sein?
Es sind mehrere Kameras mit dem Problem, die aber wo anders (anderer Router "TP-Link) & Netzwerk) Problemlos und Einwandfrei funktionieren.

Nimm Wifi4. Und bei Funkkanal steht, dass die FB die Kanaleinstellungen automatisch vornehmen soll. Das am besten ändern und für 2,4GHz einen festen Kanal zuweisen. Vielleicht Kanal 3 oder 12.
Die IP für die Kamera vergibst Du anscheinend doch per DHCP über die FB. Scheint aber so i.O. zu sein.
Setze erst einmal obige Vorschläge um und lass die Kamera damit laufen.

1 Like

Hmmm, interessant. Eine Kamera war schon recht schnell nach dem vorherigem Post weg.
Habe jetzt auf WiFi-4 gesetzt, ein kurzer update seitens FB lief durch, und plötzlich war die eine Kamera wieder da! das lässt wieder Hoffen :slight_smile:
Lass uns mal erst nur mit WiFi-4 probieren. Wenn bis spätestens morgen Abend keine Unterbrechung kommt, dann war das die Lösung, wenn nicht dann setzte ich ein Kanal fest. Ich werde Bescheid geben.

Ooo man, nach der Umstellung auf WiFi-4 schreiben die Daten per FTP nicht mehr. Wieder das gleiche Problem… Meldung bei der Kamera (im FTP-Menü) „Benutzerdaten inkorrekt“. Das gleiche was ich neulich hatte, und dachte, ich hätte es mit der Freigabe… in der Blockierungsliste behoben.

„update!“ ich muss den oberen Satz korrigieren. Es kommt gar keine Meldung nach „Test“ drücken, sondern ein rotes grosses X (=quasi keine Verbindung möglich). Wenn ich testweise IP ändere > Meldung Server konnte nicht erreicht werden. Wenn ich PW oder usernamen verstelle >Benutzerdaten inkorrekt. Aber jetzt gar keine Fehlermeldung! Also eine unbekannte dritte Ursache.:man_facepalming:

Gestern auf WiFi-4 umgestellt, ca. 19:45h da dies um 19:47h (siehe posting oben) hier im Beitrag mitgeteilt.
Letzte Aufnahmen der beiden Kameras auf NAS per FTP erfolgten 19:50h&19:51h
2

Auffällig ist ebenfalls, das ich den INSTAR Forum nicht mehr richtig erreiche (versch. Browser). Bzw. zu erreichen nur über „…trotzdem Fortsetzen…“ (Nicht sichere Seite)


Was jetzt stabil zu sein scheint, die Verbindung der Kameras im WLAN, würde aber noch den Abend abwarten.

Hallo,
was wäre die Welt ohne Fehler? :wink:
Also, die Sache mit der Forenseite erledigt sich von allein, da wird im Hintergrund ein Server umgestellt und das Zertifikat muss von Instar noch angepasst werden.
FTP: Wenn das plötzlich nicht mehr läuft, würde ich mir im Log der FB ansehen, ob der Syn. jetzt eine andere IP zugewiesen wurde. Dann kann die Kamera die NAS nicht mehr finden.
Ansonsten laufen die Kameras jetzt stabil im WLAN?
Grüße

Edit: Die alte IP der NAS besteht weiterhin? Du kommst demnach mit der bisherigen IP per Webbrowser auf die Oberfläche?

Langweilig :sweat_smile:

In der FB unter Übersicht, sehe ich alle Geräte im Heimnetz. Dort ist auch die NAS aufgelistet. Wenn ich dort in der FB auf NAS doppelklicke, geht der Webbrowser mit dem NAS-Anmeldefenster auf, also die IP ist die richtige, erreicht die NAS und es ist immer noch die gleiche die auch in der Kameraeinstellung unter FTP angegeben wurde. Ebenso wenn ich manuell im Webbrowser die NAS IP eintippe, kommt das gleiche Anmeldefenster der NAS. Das dürfte denke ich so passen.
Dort (FB Übersicht) sind auch die zwei Kameras aufgelistet, diese bei doppelklich gehen nicht im Browser auf, da dann noch das Doppelpunkt und die Freigeschaltete Portnummer fehlt, wenn ich es um diese im Webbrowser ergänze dann geht auch das Kameralog in Fenster auf. Und diese Kamera IPs der zwei Kameras die in der FB angezeigt werden, sind die gleichen die ich den Kameras vergeben bekommen haben. Sollte auch passen denke ich.

Hier wollte ich nur sagen, wenn ich bewusst eine Fasche nicht existierende IP eintippe, bekomme ich bei dem Kamera FTP Test die Fehlermeldung „Server konnte nicht erreicht werden“. Wenn ich die richtige IP Andresse dort eingebe, dann gibt es gar keine Fehlermeldung, sondern nur diese große Blase mit einem großen rotem X. Also keinen grünen Haken mehr wie vor ein paar Tagen wo die Verbindung geklappt hat. Wenn ich es dort auch im FTP Fenster ebenfalls testweise mit einem nicht existierenden usernamen eintippe, dann gibt es die Meldung „Benutzerdaten inkorrekt“, genauso mit dem PW.
Und wenn ich alles korrekt eingebe(IP, user, PW) bzw. das lasse was drinnen bereits stand wo FTP noch funktioniert hat, dann gibt es keine Fehlermeldungen sondern nur den roten X für irgend ein Fehler… Das sagt mir, das zumindest die Server IP, der username und das PW dort passen, bzw. es dort an diesen Einstellungen nicht liegt.
Das es vor ein paar Tagen mit grünem Haken beim Verbindungstests (FTP) nach dem ich bei der NAS in der Blockierungsliste die KameraIPs freigegeben habe geklappt hat, muss wohl ein riesiger Zufall gewesen sein :joy: :tired_face: denn jetzt bringt dieser Versuch keinen Erfolg.

Leider auch nicht, heute Abend hat sich eine der zwei Cams verabschiedet. Somit habe ich wie nach deinem Vorschlag den Kanal auf 12 gestellt. Mal gucken bis morgen Abend…
Ach ja, den WiFi-4 habe ich aber dann wieder auf WiFi-6 gestellt. Wenn das auch nicht klappt, dann werde ich Kanal 12 & WiFi-4 noch versuchen.
Somit bestehen bei mir weiterhin zwei Probleme:

  1. WLAN Abbruch der Kameras
  2. FTP zur NAS Verbindung geht wieder nicht.

Bei dem letzteren habe ich keine Ideen und Versuche mehr…?

Du hattest was von einem Update der Firmware der FB erzählt. Vielleicht sind da vorher freigegebene Geräte jnach dem Update nicht mehr gelistet und müssen wieder hinzugefügt werden.
Bei der FB gibt es die Funktion „Neue Geräte zulassen“. Die sollte man zumindest einmal temporär zuschalten, damit die Kameras eingetragen werden. Später wieder abschalten.

1 Like

Per Webbrowser und z.B. Filezilla kommst Du per FTP auf die NAS?

1 Like

Ja, NAS ist per Filezilla erreichbar und ebenfalls per Webbrowser (mit drei versch. Webbrowser getestet)

hmmm, manuell habe ich kein Firmwareupdate der FB gemacht. Ich kann mich erinnern das ich das updaten auf automatisch gelassen habe (war Standard). Wenn du mit gelisteten und freigegebenen Geräten die Blockierungsliste meints, die habe ich als aller erstes versucht, bzw. die IPs der Kameras dort unter Freigegeben einzutragen. Brachte aber kein Erfolg.
Bringt es was, den Rechner direkt per LAN an die NAS… um evtl. die FB ausschließen zu können?