FTP unterbrochen

Hallo,

ich betreibe mehrere 9008. Zwei davon sind so konfiguriert, daß bei Alarmauslösung Bilder und Videos auf einem (lokalen) FTP-Server abgelegt werden.

Bei einer Kamera funktioniert das fehlerfrei. Bei der zweiten jedoch sind immer wieder Bilder und Videos beschädigt: Bei JPEGs etwa ist die Dateigröße nur 80 kB anstatt der erwarteten knapp 300 kB.

Das war nicht von Anfang so, sondern geschieht erst seit ein paar Monaten, inzwischen allerdings täglich.

Auf der SD-Karte der fraglichen Kamera sind alle Dateien ohne Fehler (bzw. in der richtigen Größe) verfügbar, nur auf dem FTP-Server nicht. An der WLAN-Verbindung sollte es ebenfalls nicht liegen, hier ist die betroffene Kamera eher besser angebunden als die fehlerfreie.

Hat jemand eine Idee, wo der Fehler liegen könnte? Gibt es auf der Kamera ein „FTP-Log“, das man durchsehen könnte?

MfG

Im System-Logbuch müsste der FTP-Transfer vermerkt sein. Aber ob da unvollständige Transfers vermerkt werden, kann ich nicht sagen.
Grüße

Edit: Kann es auch hiermit zu tun haben?

Der Transfer wird ja jedesmal begonnen, und das steht auch im SystemLog. Mehr allerdings nicht.

Die fehlerhaften Dateien sind übrigens immer 80 kB groß. Nicht mehr, nicht weniger. Auch die Videos.

Nein, der FTP-Server läuft auf einem Windows Server im selben Netz. Grundsätzlich wäre hier ein Problem nicht auszuschließen, aber die andere Kamera („Alarm-Aufkommen“ ungefähr gleich) hat ja keine solchen Probleme.

mfG

Verwenden beide Kameras den gleichen User? Sind die Anzahl der Connections des Users beschränkt oder gibt es Quotas für den/die User? Sonstige Rechte-Einstellungen? Windows-Updates ändern hier schon mal was ohne zu fragen.

Ggf, mal einen oder zwei parallele FTPs mit einem FTP-Tool unter dem User-Account testen, um hier Probleme auszuschließen

Verschiedene User, gleiche Einstellungen (bzw. keine individuellen Einstellungen für die User, sollte alles Default sein, bei beiden identisch.)

Aber das mit den parallelen Verbindungen ist eine gute Idee. Das könnte (mit ein bischen Fantasie) erklären, warum die Kamera mit der besseren WLAN-Anbindung die Probleme zeigt: Mit der guten Verbindung könnte die Kamera schneller Connections aufmachen, als der Server hinterherkommt bzw. erlaubt. Die andere Kamera hat höhere Latenzen, da dauert der Round-Trip länger, deswegen kommt die zweite Verbindungsanfrage nicht so schnell nach der ersten.

So ganz festnageln kann ich es noch nicht, aber das teste ich weiter aus. Guter Tip, danke!

MfG

Ich befürchte, das war’s nicht:

Gestern habe ich die Statistiken auf dem Server durchgesehen - eine Überlastung kann ich hier nicht feststellen. Daraufhin habe ich eine Aufzeichnung mit Wireshark gestartet:

Heute um 08:30 wurden mehrere Alarme ausgelöst. Die Kamera verzeichnet das in ihrem SystemLog:

[2022_08_03 08:30:07] mdio(area=2) alarm.
[2022_08_03 08:30:07] alarm event: alarm to sd snap.
[2022_08_03 08:30:07] alarm event: alarm to ftp snap.
[2022_08_03 08:30:08] alarm event: alarm to alarm server1.
[2022_08_03 08:30:08] alarm event: alarm to mqtt.
[2022_08_03 08:30:08] alarm event: alarm to sd snap.
[2022_08_03 08:30:08] alarm event: alarm to ftp snap.
[2022_08_03 08:30:09] mdio(area=2) alarm.
[2022_08_03 08:30:09] alarm event: alarm to mqtt.
[2022_08_03 08:30:09] alarm event: alarm to sd snap.
[2022_08_03 08:30:09] alarm event: alarm to ftp snap.
[2022_08_03 08:30:10] alarm event: alarm to mqtt.
[2022_08_03 08:30:10] alarm event: alarm to sd snap.
[2022_08_03 08:30:10] alarm event: alarm to ftp snap.
[2022_08_03 08:30:11] alarm event: alarm to mqtt.
[2022_08_03 08:30:11] alarm event: alarm to sd snap.
[2022_08_03 08:30:11] alarm event: alarm to ftp snap.
[2022_08_03 08:30:13] alarm event: alarm to sd snap.
[2022_08_03 08:30:13] alarm event: alarm to ftp snap.
[2022_08_03 08:30:14] alarm event: alarm to sd snap.
[2022_08_03 08:30:14] alarm event: alarm to ftp snap.
[2022_08_03 08:30:15] alarm event: alarm to sd snap.
[2022_08_03 08:30:15] alarm event: alarm to ftp snap.
[usw.]

Auf der SD-Karte sind eine Anzahl von Bildern und Videos abgelegt. Auf dem FTP-Server aber findet sich lediglich ein einziges Bild, und das ist auch noch kaputt:

 Datenträger in Laufwerk I: ist x
 Volumeseriennummer: x

 Verzeichnis von x\DocRoot\ftproot\[username]\20220803\images

03.08.2022  09:33    <DIR>          .
03.08.2022  09:33    <DIR>          ..
03.08.2022  08:31            77.824 A22080308300710.jpg
03.08.2022  09:33           742.120 T22080309333500.jpg
               2 Datei(en),        819.944 Bytes
               2 Verzeichnis(se), 3.360.917.245.952 Bytes frei

Das zweite Bild ist vollständig. Woher das auf einmal kommt weiß ich nicht, zu der Zeit war ich im UI der Kamera unterwegs - vielleicht ein versehentlich ausgelöster Test? Was bedeutet der erste Buchstabe im Dateiname, vielleicht T=Test? Jedenfalls ist dieses Bild nicht beschädigt.

Laut Wirecard-Log gibt es eine einzige Kontaktaufnahme um 8:30. Leider war TLS aktiviert, sodaß sich nicht verfolgen lässt, wie die Session ablief. Das habe ich jetzt deaktiviert und warte auf den nächsten Alarm.

tl;dr:

  • Es fehlt ein ganzer Haufen von Bildern auf dem FTP-Server, die auf der Kamera (SD-Karte) vorhanden sind.
  • Das eine vorhandene Bild ist auch noch beschädigt.
  • Manuelle Tests auf der Kamera sind erfolgreich, manuelle Logins auf dem FTP-Server ebenso. Keine Quotas aktiviert.

MfG

Ich kenne die Präfixe A und N. A sind die automatischen Alarmmeldungen. N die manuellen (Snapshot, manuelles Video).

Ah, hier. Das ist ein FTP Test

  1. Was steht in den Server Logs? Die Kamera sagt ja das von ihrer Seite aus alles OK war.
  2. Wie ist der Server konfiguriert? Schonmal probiert mit PASV/PORT zu senden - was auch immer gerade nicht aktiv ist. Gerade bei PASV werden eine Reihe weitere Ports benötigt - eventuell blockiert?
  3. Wenn man mit einem anderen Client hochläd - z.B. Filezilla - gibt es da ggf. auch Probleme?

Neuigkeiten:

Ich habe den Übertragungsmodus von PASV auf PORT umgestellt. Seit dem läuft alles einwandfrei, alle Dateien kommen auf dem ftp-Server an, alle sind unbeschädigt. Ports ausdrücklich blockiert waren zwar keine, aber zwischen Kamera und Server hängt außer den WLAN-APs auch noch ein Router (OPNsense) - vielleicht hat der irgendetwas an den Verbindungen herummanipuliert.

Mehr Nachsuche will ich damit gar nicht mehr betreiben - es funktioniert, das genügt vollkommen. :slight_smile:

Danke für die Tips!

MfG

1 Like

Dieses Thema wurde automatisch 2 Tage nach der letzten Antwort geschlossen. Es sind keine neuen Antworten mehr erlaubt.