IP-Cameras jeweils direkt mit 1 Gb ansteuern?

Hallo zusammen ,
ich hoffe meine Frage ist hier richtig platziert?
Ich würde gerne wissen ob es Leitungsmäßig ok ist wenn man eine 1 GB Zuleitung auf einen 8 Port POE switch aufschaltet und dann die Kameras betreibt? Oder besser alle Kameras einzeln mit einem 1GB Ansteuerung betreibt ? Wegen dem Datenaufkommen im Netzwerk meine ich .
Gruß Slider

Hallo,
1GB ist sowas von Kanonen auf Spatzen geschossen! :slight_smile: Da reicht weniger als 100MBit.
Also, passt schon.
Grüße

Hier gibt es einen Bandbreitenrechner für eine erste Einschätzung:

Also auch bei 8K Kameras und Daueraufnahme auf einem NAS LAufwerk ?

Was? Instar verkauft auch 8K-Kameras?
:slight_smile:

Oooohh also wurden die 4K Modelle bei Instar gleich übersprungen. :wink:

Die Serie nennt sich dann Quantensprung.

2 Likes

Lieber erstmal 4K, 4K PRO und dann 8K :wink:
4K Pro kommt „vielleicht“ bereits mit Gigabit Ethernet, wobei 100MBit jedoch an sich voll ausreichend sind wie estimator bereits geschrieben hat. Die Kameras 2K+ als auch die kommenden 4K Kameras haben so oder so nur eine 100MBit Schnittstelle, weshalb es nicht unbedingt notwendig ist eine Gigabit Leitung zu jeder Kamera zu verlegen. Es reicht wenn die Uplink Leitung 1GB ist und die Leitungen der Kameras für 100MBit ausgelegt sind.

2 Likes