Instar 9408 2K+ PoE Linse nun verklebt?!

Hallo zusammen,

ich habe bereits mehrere Instar Kameras 9408 2K + PoE nachträglich an der Linse einstellen müssen, da die Sicht etwas oder stark unscharf war. Ich vermute mal aufgrund der Distanz zum Boden? Meinst war dies der Fall ab 4 Metern.

Nun habe ich aber das Problem gehabt, dass beim letzten Modell die Linse 2 Klebepunkte hatte. Dies habe ich natürlich erst entdeckt nachdem ich die Linse schon verkratzt hatte…

Ist dies jetzt immer der Fall? Wenn ja, warum? Früher konnte man diese doch einfach leicht drehen und alles war gut.

Ich glaube nicht, dass das ein „Kleber“ ist.
Die Linsen haben auf dem Gewinde eine klebrige Matschpampe. Diese soll verhindern, dass sich die Linse zu leicht drehen lässt. Im kalten Zustand ist damit eine Justierung zugegebenermassen recht schwergängig.

Leider doch. Es waren 2 Klebepunkte, sehr schwer abzumachen. Des Weiteren war auch keine Feder wie bei den anderen Modellen welche ich einstellen musste darauf.

Kann ich irgendwo eine Original Linse nachbestellen? Im Shop finde ich nur Upgrade Objektive.

Ich würde einfach mal anrufen.

Telefon: +49 (6438) 9198992

Kontaktzeiten:
Mo - Fr von 8:00 - 14:00 Uhr

E-Mail: support@instar.com

1 Like

Wieder einmal ein riesen Lob an die Firma Instar!!! @INSTAR

Ich habe soeben mit einem Mitarbeiter aus dem Support gesprochen. Es gab wohl mal ein Charge wo dies so verbaut wurde ohne Rücksprache. Also mit dem verkleben.

Es wird mit jetzt direkt eine neue Line geschickt. Schnell und unkompliziert.

Dies nenne Ich Kundenservice!

4 Likes

Dieses Thema wurde automatisch 2 Tage nach der letzten Antwort geschlossen. Es sind keine neuen Antworten mehr erlaubt.