Google Nest Hub

Hallo,
ist es möglich das Livebild der Kamera auf einem Google Nest Hub zu streamen ?
Grüße
Michael

1 Like

Hallo @Beecee ,

z.Z. ist nur die Einbindung in Amazon Alexa und entsprechende Endgeräte mit Video Display möglich:



Die Einbindung in die Google Plattform ist ein ähnlicher Prozess - sollte also technisch möglich sein mit der gegenwärtigen Hardware.


Wie weit ist Google Nest denn verbreitet? Eventuell könnten sich noch weitere hier melden - bislang war die Nachfrage eher gering? Wenn ich mit dieser Einschätzung falsch liege, leite ich es gerne weiter :slightly_smiling_face:

1 Like

Ich bin kein wirklicher Freund von Alexa. Ich hatte zum Testen viele Alexa Geräte (auch einige mit Bildschirm) einige Jahre bei mir in Betrieb. Aber letztendlich blieben nur noch zwei Geräte übrig. Statt dessen habe ich alles auf mehrere Google Geräte verteilt. Meine Lieblingsgeräte sind der Google Nest Hub Max und der Google Home Max. Auf den Nest Hub Max streame ich eine Netatmo Presence (Carport) und bin sehr begeistert(das funktioniert übrigens auch ohne Nest Aware Abo)! Ich hätte gerne das meine beiden Instar Cams ebenso flexibel wären. Die 9008 (Terrasse) und die 8015 (Büro) könnte ich dann u.a. auch auf den Android TV streamen. Das wäre Klasse! Warum wird Alexa unterstützt und Google nicht? Wäre eine Petition sinnvoll?

Hallo @LukeSkypeWalker ,

Es gibt eine riesige Anzahl an Smarthome und Home Assistant Systemen. Wir müssen es leider immer abwägen ob, in welcher Reihenfolge und welcher Tiefe wir dort eine Unterstützung anbieten.


Zu Alexa gab es mindestens einmal pro Monat eine Anfrage - per Support Ticket oder hier im Forum. Bei den Google Produkten ist das bislang nicht der Fall.

Ich kann keine Zusagen machen - aber wenn es ausreichend Interesse an diesem System gibt, wird eine Integration definitiv intern besprochen werden.

+1!
Würde mich auch sehr über eine google home integration freuen!

1 Like

Auch ich würde eine Integration willkommen heißen. Ich werde mein neues Haus rundum mit IP Kameras ausstatten und das wird auf jeden Fall ein Kaufargument sein.

Hallo, habe seit kurzem ein IN-8015 und finde die Kamera bis jetzt sehr gut. Möchte mir für den Außenbereich auch noch eine zulegen. Eine Googel-Integration wäre schon nicht schlecht, da ich sehr viele Geräte mit Google verknüpft habe.

Hallo m.polinowski

Ihre Antwort ist für mich unverständlich und mit Verlaub, sie drückt Ihrerseits entweder Unwissen oder mangelnde Bereitschaft sich mit diesem Thema zu beschäftigen aus.
Es gibt keine riesen Anzahl an für unsere Anfrage relevanten Assistenzsysteme für Smart Homes.
Relevant sind für den benannten Einsatzbereich aktuell nur drei Assistenz Systeme. Google Home, Amazon Alexa und Apple Homekit. Alle anderen Lösungen docken an diese nur an.
Ihre Konkurrenz hat die Hausaufgaben gemacht und hat kein Problem mit dem gemeinsamen Implementieren aller drei Lösungen. Vielleicht wird es Zeit sich bei zukünftigen Upgrades woanders umzusehen :smirk:

Google, Apple, Amazon sind für mich keine Lösungen, sondern Livestyle-Kram, um Daten der Kunden sammeln zu können. Mit den Instar-Kameras bist Du - Gottseidank - nicht an die Big Data Konzerne gebunden, sondern kannst eine ganze Latte an Lösungen zusammenstellen. Bis hin zum Raspi ist da alles möglich. Alarmmails kann man an das Handy bekommen, Livestreams überall hin, auch aus dem Internet und z.B. per VLC-Player auf einen Monitor usw. Für bunte Bilder gucken aus einer Überwachungskamera braucht man nicht Alexa&Co. Die werden eh nur für Musik und Wetter gebraucht.
Schau mal hier rein und erfreue Dich an den ganzen Möglichkeiten, die Dir offenstehen:

Und nebenbei: wenn Google&Co ihre API ändern oder Funktionen streichen, dann dürfen die Hersteller von Überwachungskameras auch gleich ihren Code anpassen. Haben ja nichts besseres zu tun. Und sind teilweise auch noch davon abhängig, ob die „Großen“ sie in ihren Reigen mitspielen lassen. Wurde im Forum auch mal erwähnt, dass eine lange Verzögerung der Implementierung seitens Instar durch Apple (?) verursacht war. Weil die nicht in den Quark gekommen sind.
Also, Tutorials ansehen und ab an das Keyboard!
:slight_smile:
Grüße

Passend kommt hier grad was rein zu den tollen Produkten von Google:

https://www.golem.de/news/smart-home-googles-nest-produkte-laden-akkus-nicht-bei-minusgraden-2202-163303.html

Es wird bereits an einer Integration in Google Home gearbeitet. Wann die Integration fertig ist kann ich derzeit noch nicht sagen, grob würde ich einmal von Sommer ausgehen bis alles getestet und online ist. In der Tat ist es bei Google Home jedoch so dass dies nur sehr gering von Kunden eingesetzt wird, ganz anders sieht es bei z.B. Alexa aus was sehr oft verwendet wird. Google Home war daher auf der Liste der Dringlichkeiten relativ weit hinten.
Es gibt sicherlich Anbieter die Kameras hauptsächlich in den USA verkaufen wo Google Home einiges mehr genutzt wird als in Deutschland. Wir legen wie estimator bereits vermerkt hat großen Wert auf die Sicherheit der Daten.
Aber wie gesagt, es wird bereits an der Integration gearbeitet. Die Verwendung ist dann wie auch bei allen anderen Services frei dem Kunden überlassen. Wir geben gerne Infos sofern abzusehen ist wann die Integration abgeschlossen ist…

Die Integration ist jetzt in der Beta Phase und kurz vor dem Release:

1 Like

Dieses Thema wurde automatisch 2 Tage nach der letzten Antwort geschlossen. Es sind keine neuen Antworten mehr erlaubt.